Drucken

Sharp-Kassensysteme in Österreich

Sharp-Kassensysteme in Österreich

Sharp-Kassensysteme in Österreich


In Österreich gelten ab 01.01.2017 strengere Verordnungen beim Einsatz von Registrierkassen.

Seitens der Firma Sharp besteht seit kurzem die Zusage, dass die nachfolgend genannten Kassenmodelle nach einer entsprechenden Umrüstung den gesetzlichen Bestimmungen (Registrierkassen-Sicherheitsverordnung, RKSV) des BMF in Österreich ab dem Jahr 2017 entsprechen.

Sharp XE-A177, Sharp XE-A207, Sharp XE-A217, Sharp XE-A307, Sharp ER-A411, Sharp ER-A421, UP3500/3515

Alle oben genannten Sharp-Kassenmodelle haben die neueste Programmversion und können mit einer modifizierten Firmware später umgerüstet werden.

Die für die notwendige Signatur benötigte Fiskalbox muss zu einem späteren Zeitpunkt von Ihnen erworben werden. Die Kosten für diese externe Box sind abhängig vom Umfang der Funktionen, welche in diese Box ausgelagert werden und stehen derzeit noch nicht fest.

Durch diese externe Fiskalbox wird die geforderte Signatur ausgelöst sowie auch andere Funktionen, wie die Speicherung des Datenerfassungsprotokolls sowie weitere Funktionen übernommen. Technische Details hierzu liegen uns derzeit leider noch nicht vor.

Bitte beachten Sie, dass eine Gesetzeskonformität ab 2017 erst nach einem Software-Update sowie der Installation der genannten Fiskalbox besteht! Diese Umrüstung ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Hinweis: Die Firma Primadruck Kassensysteme GmbH kann und darf mit diesen Informationen keine steuer- oder rechtsberatende Funktion übernehmen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Steuerberater oder Rechtsanwalt, wenn Sie weitere Informationen benötigen.